Corona - Info für unsere Gäste 2020

Liebe Gäste unserer Ferienobjekte in Medulin,

da immer wieder Gäste nachfragen, inwieweit sich die Corona-Situation geändert hat, möchten wir Ihnen hier auf unserer Webseite die Möglichkeit geben, sich über aktuelle Änderungen zu informieren: 

Corona in Istrien

Von ca. Mitte Mai bis Ende Juni 2020 war Istrien vollkommen Corona-frei. Erst am 30.6.2020 traten erstmals wieder Neuinfektionen in geringer Zahl auf. Die Region Pula-Medulin war bis zum 14.8.2020 nicht betroffen. Erst am 14.8. gab es in Pula erstmalig wieder eine Corona-Neuerkrankung, die einige weitere Fälle nach sich zog.

Über die aktuellen Zahlen der Corona-Neuinfektionen informieren Sie sich bitte auf der weltweiten Corona-Echtzeitkarte. Hier in der Liste bitte EUROPA > Neuinfektionen und > pro 10.000 Einwohner anklicken. Das ist der Wert, an dem gemessen wird. Liegt ein Land bei einem Wert ab 50 kann eine Reisewarnung ausgesprochen werden.
Kroatien lag bis zum 18.08.2020 bei 24 Neuinfizierungen der letzten 7 Tage pro 10.000 Einwohner. Leider stieg dieser Wert innerhalb von 9 Tagen auf 45 an, so dass man damit rechnen muss, dass Kroatien innerhalb kurzer Zeit auch zum Risikogebiet werden könnte. Auch wenn Istrien weniger betroffen ist muss es sich natürlich auch am kroatischen Wert orientieren. Stand 27.08.2020

Am 15.8.2020 kam es zu gehäuften Neuinfektionen im südlichen Teil Kroatiens (nach mehreren Partys in einer Strandbar in Makarska). Österreich sprach daraufhin eine ab 17.8.2020 gültige Reisewarnung aus: Reiserückkehrer aus Kroatien dürfen ab 17.8. keinen Zwischenstop mehr in Österreich einlegen. Tanken und das Aufsuchen einer Toilette sind erlaubt. Bei der Hinreise nach Kroatien gibt es keine derzeit keine Einschränkungen. Auf den Seiten des ADAC finden Sie zu diesem Thema weitere aktuelle Informationen.

Corona-Tests für Kroatien-Rückkehrer nicht verpflichtend

Reiserückkehrer aus Kroatien sind nicht zu Corona-Tests verpflichtet, da Kroatien immer noch weit unter dem Wert von 50 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner (innerhalb der letzten 7 Tage) liegt und somit kein Risikogebiet ist. Dies bestätigt auch der ADAC. Stand 15.08.2020

Separater Schalter - jetzt Zeit an der Grenze sparen!

NEU, Stand 15.07.2020:  Seit einigen Tagen wurde an der Grenze ein separater Schalter geöffnet. Gäste, die eine Reiseankündigung ausgefüllt haben können ab sofort an diesem Schalter mit der registrierten Benutzer-ID sehr zügig durchfahren und haben an der Grenze kaum Wartezeit!
Es lohnt sich jetzt, sich hier zu registrieren: https://entercroatia.mup.hr/
Nach Registrierung notieren Sie sich bitte die Benutzer-ID.

Für den Fall, dass Sie keine Zeit haben, die Reiseankündigung auszufüllen:
Für Deutsche und Österreicher ist das Ausfüllen der Reiseankündigung nicht vorgeschrieben. Für die Grenzbeamten ist die Zieladresse wichtig - diese befindet sich auf Seite 2 Ihrer Buchungsbestätigung (Adresse der Agentur oder des privaten Vermieters). Außerdem müssen Sie Ihre Telefonnummer angeben, damit Sie im Fall einer Verbreitung von Corona in Ihrem Urlaubsgebiet kontaktiert werden können.

Strände und Restaurants in Istrien

Sonne, Meer und Strand erwarten Sie. Alle Strände und alle Restaurants sind geöffnet, an den Stränden kann man sich etwas weiter auseinander setzen, ansonsten gibt es hier (im Freien) keine Einschränkungen und keine Maskenpflicht. Die Restaurants befinden sich zu einem großen Teil auf Terrassen im Freien. Tische und Stühle sind 2020 weiter auseinander platziert.

Maskenpflicht in Istrien

Seit 27.Juni wurde in Istrien Maskenpflicht in Banken, Supermärkten und geschlossenen Geschäften angeordnet. An Stränden und in Restaurants im Freien besteht keine Maskenpflicht. In der Region Medulin-Pula gibt es derzeit noch keinen Corona-Fall. Wir hoffen, dass getroffenen Maßnahmen mit Vernunft eingehalten werden, um einen schönen Urlaub zu gewährleisten.

Transit Österreich und Slowenien offen

Innerhalb der EU sind derzeit alle Grenzen geöffnet und es gibt keinerlei Reiseeinschränkungen. Gäste aus Deutschland dürfen durch Österreich und Slowenien durchreisen. In Österreich und Slowenien wird derzeit diskutiert, OB für Slowenen oder Österreicher bei Rückreise ins eigene Land Quarantäne eingeführt werden soll. Dies verunsichert viele Gäste – jedoch betreffen diese Diskussionen nicht die Deutschen Gäste – Deutschen ist nach wie vor die DURCHREISE durch Österreich und Slowenien gestattet, auch für den Fall, dass Slowenen oder Österreicher bei Rückkehr ins eigene Land in Quarantäne müssten.

Situation auf der Autobahn

In den Ländern Österreich und Slowenien sind derzeit nur wenige Rastplätze geöffnet. Es wird erwartet, dass Deutsche möglichst zügig durchreisen, ohne zu übernachten und ohne gastronomischen Aufenthalt. Eine Toilette dürfen Sie selbstverständlich unterwegs aufsuchen.